UNSERE PFLEGEKRÄFTE

Das wichtigste sind die Betreuungskräfte selbst. Auf sie kommt es an.  Mit ihrer Kompetenz und ihrem Können und ihrer hohen Motivation steht und fällt unser Unternehmen. Deshalb legen wir sehr viel Wert auf gut ausgebildete Frauen und Männer, die fachlich und menschlich in der Lage sind, mit Herz und Hand zu arbeiten.

Viele Betreuerinnen haben eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen Beruf. Sie bringen Lebenserfahrung mit, haben Kinder erzogen, eigene Angehörige gepflegt. Über einen Pflegekurs haben sie sich Kenntnisse in der Betreuung und Pflege von Senioren erworben und sind in der Lage hilfsbedürftige Menschen zu Hause zu unterstützen. Dazu zählen die Körperhygiene, Begleitung zur Toilette, Wechseln von Inkontinenzmaterial, Verabreichung der vorbereiteten Medikamente. Sie führen den Haushalt, Kochen nach den Bedürfnissen des Klienten, gestalten den Tagesablauf abwechslungsreich und anregend, kommunizieren mit den Angehörigen.

Die Betreuerin überwacht die Flüssigkeitsaufnahme des Klienten, führt aktivierende Beschäftigungen, Spaziergänge, Bewegungsangebote durch. Sie unterstützen die Interessen des Klienten durch Gesellschaftsspiele, Handarbeiten, Naturbeobachtungen, gemeinsame  Hausarbeit (z.B. beim Kochen) soweit dies möglich ist.

Einige haben eine Ausbildung in einem pflegerischen Beruf und haben als Krankenschwester oder Altenpfleger in Tschechien oder der Slowakei gearbeitet. Sie verfügen über Fachwissen und können auch bei komplexen Pflegeaufgaben eingesetzt werden. In der Regel haben die Betreuerinnen und Betreuer schon in einem Haushalt mit Senioren gearbeitet. Auch wer mit ausreichender Motivation neu einsteigt, sollte eine Chance haben. Die Deutschkenntnisse sind unterschiedlich.

Alle verfügen über Grundkenntnisse, d.h. sie verstehen Anweisungen im Zusammenhang mit Pflege und Haushalt und können einfache Unterhaltungen führen. Andere haben mehr Erfahrungen und sprechen ausreichend bis gut Deutsch. Sie haben kaum Schwierigkeiten sich zu unterhalten. Alle sind bemüht ihre Sprachkenntnisse während ihres Aufenthaltes zu verbessern und lernen fleißig Deutsch.

Freundlichkeit, Empathie und Aufgeschlossenheit können Sie bei unseren Betreuerinnen und Betreuern voraussetzen. Sie wollen Kontakt, sie lieben den Umgang mit Menschen, sie haben Freude wenn sie helfen können.